Strahlmittel


Kunststoff-Duroplast

Duroplast ersetzt in einem Strahlsystem chemische- oder andere konservative Reinigungs-Verfahrenund wird überall eingesetzt,wo besonders viel Wert auf schonendes Reinigen gelegt wird.Die scharfkantigen Duroplast-Körner " schaben " die verschiedensten Verunreinigungen oder Beschichtungen von den Werkstoffen ab,ohne die Oberflächen zu beschädigen; z.B. Trennmittel, Gummi- und Schaumstoffreste, Farben und Lacke, Graffitis, Salze, Patina und vieles mehr.

Duroplast eignet sich hervorragend zum schnellen und äußerst schonenden Oberflächenreinigen bei geringer Staubentwicklung.

Duroplast kann eine Standzeit von 30 Umläufen erreichen.Wir empfehlen den Einsatz von Strahlanlagen Mit Rückgewinnungssystem.

 

Strahlmittel


Metallbasis

 

 

 

 

UREA = Harnstoff-Formmasse

MPF = Melamin-Phenolharz-
Formmasse

MPV = Melamin- Polyesterharz-
Formmasse

Melamin = Melaminharz-Formmasse

 

Farbe

Physik. Eigenschaften:

Härtegrad nach Mohs
spez.Gew. ( g/cm3 )
Schüttdichte ( g/ltr )
Zündtemperatur

Standard-Körnungen:

fein    0,2 - 0,6 mm
mittel 0,6 - 1,0 mm
grob  1,0 - 1,6 mm

40/60 mesh ( 0,2 - 0,4 )
30/40 mesh ( 0,4 - 0,6 )
16/20 mesh ( 0,8 - 1,2 )
12/16 mesh ( 1,2 - 1,8 )

Typ A

(UREA+MPF+MPV)

 

 

 

dunkel-bunt

 

3,0 - 4,0
1,5
800 - 850
> 500° C

 

X
X
X

Typ A-UF

(UREA)

 

 

 

hell-bunt

 

3,5
1,5
800 - 850
> 500° C

 



 

X
X
X
 X 

Typ A-SUPER

(MELAMIN)

 

 

 

bunt

 

4,0
1,5
800 - 850
> 500° C

 

X
X
X

Sonderkörnungen:

<200 µ
<500 µ
100 - 200 µ

 

X

X

 


Verpackung

25 kg in Polysäcken - max. gestapelt im Oktabin oder Palette. 40 Sack = 1000 kg